<
>
  • Navigation

DIE QUEEN

Mehr

Eine Königin allein in ihrem winzigen Reich. Die einzigen Spielgefährten sind zwei stumme Hasen. Doch in ihrer mächtigen roten Robe stecken zwei Hände voll Eigenleben… und sind der Königin nicht immer zu Diensten. Mordlüstern und Küsse werfend durchschreitet diese Herrscherin das Königreich ihrer Launen. Ein grotesker Tanz für eine Spielerin, vier Hände und zwei aufopferungsvolle Gelatinehäschen.

Presse:
(…) „Das Auge liest fasziniert die ungewohnten Bilder, die entstehen durch die zunächst verdeckt agierenden Hände, die das Kleid der Queen nach eigenen Gesetzen wie von ihr losgelöst zu bewegen scheinen.“ (…) Puppen, Menschen& Objekte 2008/1 Nr.98

Idee, Spiel und Inszenierung: Ulrike Kley
Dauer: 20 Minuten
Ohne Sprache
Uraufführung: 02.05.2007, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Studiengang Figurentheater
Fotos: Claudia Sill

Die Queen war bereits zu sehen auf: „Lange Nacht der Kultur“, Stuttgart 2007, „École en scenes“, Charleville Mézière 2007,
Lutke-Figurentheaterfestival Ljubljana 2008, Internationales Studentenfestival in Bialystok 2008, Unidram-Festival, Potsdam 2009 u.a.